Sonografie

© Radiologie Dr. Kairies & Rosenbaum 2002 - 2018 Impressum I Datenschutz

sonografie

Die Ultraschall-Untersuchung (Sonographie) ist ungefährlich und für Sie generell körperlich wenig belastend.
Auf die zu untersuchende Körperregion wird ein hautfreundliches wohltemperiertes Gel, das Kopplergel, aufgetragen, auf dem dann der Schallkopf unter leichtem Druck hin- und herbewegt wird. Die für die einzelnen Organe eingesetzten Schallköpfe haben unterschiedliche Frequenzen, um die optimale Reichweite zu erreichen.
Für die Untersuchung der Schilddrüse oder Brust müssen Sie nicht vorbereitet werden.
Jedoch empfiehlt es sich für die Untersuchung der inneren Organe (Bauchspeicheldrüse, Lymphknoten an der Körperschlagader oder Nieren und Nebennieren) sehr, im Vorfeld auf blähende Speisen zu verzichten. Vermehrte Darmluft verhindert die Beurteilbarkeit z.B. der Lymphknotenstationen im Bauchraum.

Mit Hilfe des Ultraschalles untersuchen wir folgende Organe und Regionen:

  • Schilddrüse
  • Brust (einschließlich Ultraschall-gestützter Punktionen und Biopsien)
  • Bauchorgane
  • Gefäßdopplersonographie
  • cw-Doppler und farbcodierte Duplexsonographie der extracraniellen hirnversorgenden Arterien
  • cw-Doppler der Becken-Beinarterien