Computertomografie

© Radiologie Dr. Kairies & Rosenbaum 2002 - 2018 Impressum I Datenschutz

computertomografie

CT des Bauchraumes

Die Computertomographie (CT) ist ein modernes Schnittbildverfahren auf der Grundlage von Röntgenstrahlung. Wir arbeiten mit einem Spiral-CT. Der auf dem CT-Tisch gelagerte Patient fährt bei kontinuierlichem Tischvorschub in die sognannte Gantry. In dieser bewegt sich eine Röntgenröhre auf einer Kreisbahn um den Patienten herum, sendet einen schmalen Röntgenstrahl aus, der den Körper durchdringt und je nach Gewebedichte abgeschwächt wird. Gegenüber der Röntgenröhre befinden sich Detektoren, die die jeweilige Schwächung der Strahlung messen und in Form von Grauwerten (Hounsfield-Einheiten) als Bild am Computer sichtbar machen. An Hand des Datenmaterials errechnet der Computer Querschnittsbilder der untersuchten Körperregion oder aus den Volumendaten entsprechend dreidimensionale Bilder. Die Aufnahmen zeigen die Lagebeziehung der inneren Organe zueinander und somit auch überlagerungsfrei die Lokalisation von krankhaften Prozessen. Die CT ist eine wichtige Untersuchung zur Festlegung der geeigneten Therapieform.

Eine Computertomografie führen wir in folgenden Regionen durch:

  • Schädel
  • Thorax
  • Abdomen
  • Becken
  • Skelett
  • Knochendichtemessung (an der Wirbelsäule)

Vorbereitung und Durchführung der CT:

Vor der Computertomographie erfolgt ein Aufklärungsgespräch mit dem Arzt, der Sie über etwaige Risiken und Komplikationen informiert. Bitte bringen Sie zum CT-Termin Ihre Vorbefunde, Voraufnahmen und die aktuellen Blutwerte (vor allem den Kreatinin- und TSH-Wert) mit. Drei Stunden vor Ihrem Termin sollten Sie keine Nahrung mehr zu sich nehmen.
Für die Untersuchung des Magen-Darm-Traktes und der Beckenorgane bekommen Sie etwa 2 Std. vorher bis zu 1 Liter mit Kontrastmittel angereicherte Flüssigkeit zu trinken.

Bestimmte Fragestellungen erfordern die zusätzliche Gabe von Kontrastmittel über eine Vene, die dann unmittelbar vor der Untersuchung vorgenommen wird. Bei der CT im Brust- und Bauchraum werden Atemkommandos gegeben, die Sie nach Möglichkeit befolgen sollten.

Die eigentliche Untersuchungszeit beträgt am Spiral-CT maximal 10 - 15 Minuten.